Ein kurzer Baubericht

Gleich vorweg eine Entschuldigung: Ich habe das letzte Mal geschrieben, dass die

großen Stemmarbeiten beendet sind und nun wieder Ruhe einkehren wird.

Das war eine zu optimistische Betrachtung der Umbau-situation.

Die Auswirkungen auf den laufenden Betrieb und damit auf die Wohnsituation

unserer BewohnerInnen sind doch größer als erwartet.

Der Baufortschritt allerdings kann sich mittlerweile sehen lassen. Die Terrassen in

jedem Stockwerk sind soweit fertig gebaut, es fehlen nur noch die Sicherheitsgeländer.

Wir werden die Terrassen und auch den gesamten Essbereich Ost in jedem Stockwerk

noch vor Weihnachten wieder ungestört benutzen können.

Der neue große Aufzug an der Nordseite ist bereits in Betrieb. Auch der Küchenaufzug

ist fertiggestellt. Nun haben wir aber den größten Brocken in Arbeit: Der Gästeaufzug,

der vom Kellergeschoß bis ins 4. OG reichen wird, ist in Arbeit. Aufgrund der baulichen

Veränderungen haben wir aber hier eine Bauzeit von mind. 2 Monaten zu erwarten

und müssen uns somit bis Ende Jänner gedulden.

Im Inneren des 4. OG sehen wir bereits die Räume. In Vielen ist nur noch die abgehängte

Decke zu montieren womit sie dann maler-fertig sind. In einigen Räumen sind aber auch

noch Installationen anzubringen.

Alle Fenster sind montiert und das Dach ist fertig, womit nun die Montage der Photovoltaikanlage

und der thermischen Solaranlage bevorsteht.

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir Ende Jänner 2017 mit den Reinigungsarbeiten und dem

Bezug des neuen Geschoßes beginnen können.

Ich möchte mich bei allen unseren Bewohn-erInnen und Bewohnern, bei den Angehörigen

und Freunden und bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern herzlich für das Verständnis

betreffend der Unannehmlichkeiten die so ein Umbau mit sich bringt, bedanken.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und alles Gute für das neue Jahr.

 

Ihr Heimleiter Markus Gruber

 


Designed by NEUHOLD foto-edv & grafik-web-design